Allgemeine Geschäftsbedingungen der 
Hundeschule Rhein-Sieg
Katrin Peters
53567 Asbach

  1. Die Anmeldung zu den Kursen der Hundeschule erfolgt verbindlich mit der Unterschrift des Anmeldeformulars, per E-Mail oder über das Formular der Homepage.
  2. Bei Gruppenkursen besteht kein Anspruch auf Ersatzleistung oder Rückerstattung, wenn der Hundehalter Kursstunden nicht in Anspruch nimmt.
  3. Die Kursgebühren für Erziehungskurse sowie zeitlich begrenzte Kurse sind vor Kursbeginn auf das Konto der Hundeschule zu entrichten. Fortlaufende Kurse werden per SEPA-Lastschrifteinzugsverfahren abgerechnet. Die Abbuchung erfolgt zu Beginn des jeweiligen Monats.
  4. Die Teilnahme an fortlaufenden Kursen (Agility, Hoopers Agility, Degility, Rally Obedience,Tricktraining, Mantrailing) läuft auf unbestimmte Zeit. Es kann von jeder Seite mit 4-wöchiger Kündigungsfrist zum Monatsende gekündigt werden. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.
  5. Sollte der Hundehalter einen fest vereinbarten Termin (Hausbesuch, Einzeltraining) nicht wahrnehmen können, so muss er/sie sich bis 24 Stunden vor Terminbeginn beim Trainer telefonisch oder per E-Mail abmelden. Erfolgt dies nicht oder später, so wird die Unterrichtseinheit voll berechnet.
  6. Der/die Trainer/in behält sich vor, in dringenden Fällen oder Krankheit die Unterrichtseinheiten abzusagen oder zu verlegen. Eine Absage von Seiten der Trainer/in bei fortlaufenden Kursen wird im Folgemonat gutggeschrieben.
  7. Jeder teilnehmende Hund muss geimpft und haftpflichtversichert sein. Die entsprechenden Nachweise hierüber (Impfpass, Kopie der Versicherungspolice) sind der Hundeschule auf Verlangen vorzulegen.
  8. In den Wintermonaten finder das Training der fortlaufenden Kurse in unserer Reithalle statt. Dafür fallen zusätzliche Kosten in Höhe von 3 € pro Stunde und Teilnehmer an. Die Gebühren werden per Lastschrift eingezogen.
  9. Die Teilnahme an allen Gruppenstunden, sowie am Einzelunterricht und bei Veranstaltungen der Hundeschule Rhein-Sieg erfolgt auf eigenen Gefahr und Risiko. Dies bezieht sich sowohl auf den Unterricht auf dem gepachtetem Gelände als auch auf öffentlichem Gelände. Für Schäden und Unfälle, die der Hund oder der Hundehalter während des Kursverlaufs verursacht, haftet der Hundehalter.
  10. Der/die unterzeichnende Teilnehmer/in verpflichtet sich jegliche Begleitpersonen von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.
  11. Eine Garantie auf Trainingserfolg kann nicht gegeben werden, da der Erfolg auch von der Teilnehmern selbst und der konsequentetn Arbeit mit ihren Hunden abhängt.

Stand: Januar 2021

Bankverbindung:

Kreissparkasse Köln

IBAN: DE96370502990003007916

BIC. COKSDE33XXX

Elisenstr. 7, 53783 Eitorf / 0171-6222533