Erziehung

Hier stellen wir Ihnen unser Angebot rund um das Thema Erziehung vor. Diese Seiten werden stets aktuell gehalten. Sollten Sie trotzdem einmal nicht finden, was Sie suchen, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf – wir helfen Ihnen gerne weiter.

Welpen

Mit dem Besuch unserer Welpenschule schaffen Sie für sich eine gute Grundlage für ein Leben mit Ihrem Hund und ermöglichen ihm, sich problemlos in unserer Welt zurechtzufinden. 

Um für die Welpen an das Lebensalter angepasste Anforderungen zu bieten, 
dürfen sie in geschützter Umgebung (eingezäuntes Hundeschulgelände) erste Kontakte knüpfen. 


Neben ausgelassenen Spieleinheiten der Welpen untereinander werden die ersten Erziehungsmaßnahmen erklärt und praktisch umgesetzt.

Unsere Inhalte

  • Wie biete ich Schutz
  • Grundlagen des Lernverhaltens
  • Aufbau des Rückrufsignals
  • Aufbau der Leinenführigkeit
  • Duldungs- und Vertrauensübungen
  • Pausensignal
  • Motorik


 

 

Junghunde

Den Hund in unsere Gesellschaft zu integrieren, ohne seinen Charakter und seine gezüchteten Eigenschaften aus den Augen zu verlieren, ist Ziel dieses Grundlagenkurses. 

Kursinhalte 

  • Leinenführigkeit
  • Rückruf
  • Begrüßungssituationen
  • Training der Impulskontrolle
  • Begegnungstraining
  • Sitz, Platz und Fuß
  • Abbruch von Fehlverhalten

Ablauf 

  • Einzelne Übungen im Wechsel mit Gruppenarbeiten
  • Individuelle Beratung der einzelnen Teams
  • Präsentation zahlreicher Ideen und Trainingstipps
  • Unterstützung bei der Entwicklung eigener Ideen

Benimm Dich

Die Grundlagen eines guten Benehmens werden hier geschult und gefestigt. Dazu zählt die Leinenführung, Sitz, Platz und das Warten des Hundes in der zweiten Reihe. Der „Benimm Dich!“ versteht sich als Folgekurs des Junghundekurses und geht über 20 Termine, die auf 6 Monate verteilt werden.

In diesem Kurs bieten wir

  • 4 intensive Einheiten zum Thema Sitz, Platz und Bleib
  • kleine Zwischenprüfung zur Kontrolle des Erlernten
  • 4 intensive Einheiten zum Thema Rückruf und Impulskontrolle
  • kleine Zwischenprüfung zur Kontrolle des Erlernten
  • 4 intensive Einheiten zum Thema Leinenführung
  • kleine Zwischenprüfung zur Kontrolle des Erlernten
  • 4 intensive Einheiten zum Thema Führen, Folgen sowie Handling
  • kleine Abschlussprüfung zur Kontrolle des Erlernten

Hundeführerschein

In diesem Kurs werden in diversen praktischen Einheiten nicht nur die „Klassiker“ wie Sitz und Platz unter Ablenkung trainiert, sondern auch das Fixieren des eigenen Hundes oder das Vorbeilaufen an sich schnell bewegten Objekten, wie Inliner oder Jogger.                                               Nicht außer acht gelassen wird dabei das Laufen an der Leine, aber auch das Folgen ohne eben diese. Die Trainingsstunden finden sowohl auf dem Platz, wie auch in der Stadt, im Café oder im Geschäft statt. 

Zum Schluss besteht die Möglichkeit die Prüfung zum BHV Hundeführerschein abzulegen.

Inhalte des Kurses:

  • Grundsignale mit Auflösesignal
  • Bleib-Training
  • RückrufAbbrechen einer unerwünschten Handlung
  • Maulkorbgewöhnung für den Notfall
  • Ruhe im Café
  • Ausgeben von Gegenständen
  • Fixieren des eigenen Hundes
  • Enges Gehen ohne Leine (nur bei Prüfung Stufe 3)
  • Aussteigen aus dem Kofferraum
  • Objekte/Personen mit ungewöhnlichen Bewegungs-mustern
  • Ignorieren von sich schnell bewegten Objekten
  • Kontaktaufnahme fremder Menschen

Intensivkurs

Dieser Kurs richtet sich vor allem an alle Hundebesitzer, die Ihren Hund nicht als Welpe oder aus dem Tierschutz bekommen haben.

Wir möchten hier auf die individuellen Bedürfnisse des Hundes und die eventuellen Sorgen der Besitzer eingehen.

Natürlich kommen auch die Grundkommandos in diesem Kurs nicht zu kurz.

Antigiftköderkurs

Hunde haben leider einen etwas anderen Geschmack als wir Menschen. Hasenköttel? Hmmm, die schmecken bestimmt wie Salzlakritz. Vergammelte Pizza? Großartig! Der Ekelfaktor für den Menschen ist schon beträchtlich, auch wenn solche Begegnungen zwischen Essbarem und Hund oft ganz harmlos ausgehen. Doch leider kann es auch ganz anders laufen. Immer wieder wird in den Medien über skrupellose Hundehasser berichtet, die Giftköder verteilen.

Deshalb wollen wir Sie begeistern, an unserem Kurs „Training für Draußen-Staubsauger“ teilzunehmen.

In diesem Kurs lernen wir

  • Rechtzeitiges Stoppen vor dem Futter
  • Rückruftraining von Fressbarem weg (wenn wir das Fressbare rechtzeitig sehen)
  • Aufbau eines Anzeigeverhaltens (für den Fall, dass wir das Fressbare mal nicht rechtzeitig sehen)
  • Ein bombenfestes Aus-Signal
  • Kontrolliertes Öffnen des Hundemauls im Notfall


 

Elisenstr. 7, 53783 Eitorf / 0171-6222533